Gummifische

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Hersteller

Gummifische - Gummifische für das Angeln auf Meeresräuber

Nicht nur in unseren heimischen Flüssen und Seen schwimmen zahlreiche Raubfische herum die sich über einen Gummifisch freuen. Der Artenreichtum im Meer ist sogar noch viel größer und die Vielfalt an Raubfischen noch höher als bei uns im Süßwasser. Die Beute ist jedoch meistens eine völlig andere als beim Angeln auf Hecht und Co. Und auch die Tiefen, die man mit seinem Köder erreichen muss, um den Raubfischen wie Dorsch, Heilbutt, Seelachs und Co. nachzustellen sind meist größer. Die Köder, die man im Salzwasser angelt, sind nicht zwingend andere als im Süßwasser. Viele Köder, die man im Süßwasser bei uns angelt, fangen auch im Meer. Dennoch gibt es einige Gummifische, die vor allem für das Angeln auf Raubfische im Meer hergestellt sind. Eine Auswahl an Gummifischen für das mehr findet ihr auch in unserem River Fighters Onlineshop.


Was unterscheidet die Gummifische für das Meer von anderen Gummifischen?

Im Prinzip gibt es wenige offensichtliche Unterschiede zwischen den Gummifischen für das Angeln im Meer und im Süßwasser. Grundsätzlich existieren diese Unterschiede auch nur ihm Detail. In der Gummimischung oder ähnlichen Eigenschaften unterscheiden sich die Gummifische in der Regel nicht. Das ist auch der Grund, weshalb Gummifische für Hecht, Zander und Co. auch durchaus im Meer erfolgreich fangen können. Köder, die rein für das Angeln im Meer hergestellt wurden, sind meistens vor allem größer oder von der Optik angepasst an die potentielle Beute im Meer. So finden wir vor allem andere Körperformen, zum Beispiel einen Shrimp oder sehr große Gummifische. Auch die Farben sind häufig sehr grell und auffällig damit die Köder auch in der Tiefe optisch noch gut wahrnehmbar sind. Ansonsten sind sich die Köder relativ ähnlich. Vormontierte Köder sind meist mit sehr hohem Gewicht ausgestattet da im Meer häufig tiefer geangelt wird.

Warum sollte ich Meeresgummifische fürs Angeln im Meer kaufen?

Gummifische MeerDie Gummifische die speziell für das Angeln auf Meeresräuber hergestellt sind haben einige andere Eigenschaften als Gummifische für das Süßwasser. Entsprechend der anderen Bedingungen, die im Meer vorzufinden sind, sind die Köder anders designend und vormontierte Köder anders ausgestattet. Während im Süßwasser selten in sehr großen Tiefen geangelt wird, ist das Angeln in großen Tiefen im Meer keine Seltenheit. Entsprechend kommen grellere Farben und größere Gewichte zum Einsatz. Vormontierte Köder sind mit salzwasserfesten Haken ausgestattet, die deutlich stabiler sind. Meeresräuber haben häufig mehr Kraft als Fische im Süßwasser, weshalb stabilere Haken montiert sind. Außerdem kommen auf Grund des Salzwassers andere Haken zum Einsatz die nicht rosten. Die Köderformen sind an die potenzielle Beute im Meer angepasst und unterscheiden sich optisch von den Ködern für Hecht, Zander und Co. Dennoch könnt ihr durchaus auch mit normalen Gummifischen im Meer erfolgreich angeln.

Wie führe ich einen Gummifisch im Meer?

Das kommt wie so oft beim Angeln auf den Zielfisch an. Je nachdem welche Art ihr im Fokus habt, kann eine fängige Präsentation sehr unterschiedlich aussehen. Auch im Meer könnt theoretisch alle gängigen Methoden des Gummifischangeln anwenden. Ob nun um Süßwasser oder Salzwasser. Auch im Salzwasser funktionieren Jiggen, C-Rig, T-Rig, Vertikalangeln, einfaches druchleiern und vieles mehr. Ihr könnt aus den vollen schöpfen. Lediglich das Lokalisieren der Fische fällt ohne Technik meist etwas schwieriger. Wer nicht am Strand oder ufernah im Meer fischt braucht in der Regel auch deutlich schwerere Jig- oder Ködergewichte. Welche Präsentation genau für euren Zielfisch die vielversprechendste Methode ist, darüber lest ihr euch am besten schlau. Alles weitere was ihr zum Angeln auf Meeresräuber mit Gummifisch benötigt, Haken für das Salzwasser, Kleinteile und Co. findet ihr ebenfalls bei uns im Shop. Neben Gummifischen für das Angeln im Meer, bieten wir euch auch Hardbaits, Pilker und Ruten an.