Hersteller
Verfügbarkeit
Preis
EUR
EUR

Ködertasche

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Hersteller

Ködertasche - Alle Köder geordnet und schnell griffbereit

Man kennt es, die Fische beißen und man hat einen Abriss oder muss schnell einen Köder wechseln. Manchmal ist es nur die falsche Farbe, der falsche Lauf oder einfach der falsche Köder, der zum Biss fehlt. Umso mehr besser man am Wasser organisiert ist, umso schneller und effektiver kann man reagieren. Für ein organisiertes Vorgehen am Gewässer sollte eine passende Ködertasche immer dabei sein. In Ködertaschen kann man seine Köder und das Zubehör ordentlich ablegen und bequem herumtragen und alles ist immer schnell griffbereit. Doch Ködertasche ist nicht gleich Ködertasche. Verschiedenste Ausführungen von Ködertaschen stehen für euch zu Auswahl. Eine sehr große und passende Auswahl an sehr guten Ködertaschen findet ihr auch hier bei uns im River Fighters Onlineshop. Deinem Shop für den Raubfischangler!


Wie unterscheiden sich die Ködertaschen voneinander?

Es gibt unterschiedlichste Ausführungen einer Ködertasche. Von außen betrachtet unterscheiden sie sich im Design, den verwendeten Materialien und der Ausstattung. Aber auch im Inneren findet man teils deutliche Unterschiede und Möglichkeiten seine Köder und Zubehör zu verstauen und zu organisieren. Neben den Aufteilungen der Taschen in Haupttasche, Seitentaschen, sowie Innentaschen und weitere Fächer gibt es auch die ein oder andere Zusatzausstattung. Zusatzausstattungen, dass können beispielsweise diverse O-Ringe, Boxen, Zangenhalter und Co. sein. Die meisten Taschen werden aus Polyester hergestellt, einem robusten und langlebigen Material. Es gibt jedoch auch Wasserdichte Taschen, diese bestehen meistens aus 100% EVA oder einen Mix aus EVA und beispielsweise Polyethylen. Schaut euch also die Taschen genau an und wie sie ausgestattet sind. Je nach dem welchen Zielfisch ihr beangelt und was ihr dabei habt können unterschiedliche Taschen für euch sinnvoll sein.

Sind in allen Ködertaschen Boxen enthalten?

KödertascheWer viele Köder und Zubehör mit ans Wasser nimmt, der braucht bestmöglich auch Angelboxen, um seine Sachen zu sortieren. Aber nicht bei allen Angeltaschen sind auch automatisch Angelboxen inklusive. Manche Taschen haben bereits Boxen im Lieferumfang enthalten. Einige der Ködertaschen kommen jedoch ohne passende Boxen. Entweder ihr bestellt euch dann einige Boxen extra oder ihr schaut, ob eine kleine Zusatztasche passender ist. Gerade wer seine Gummis gerne in den Blisterpackungen lässt, der sollte über kleine Zusatztaschen nachdenken, die sich ebenfalls sehr gut organisieren lassen. Solltet ihr entsprechende Boxen oder Zusatztaschen für eure Ködertasche dazukaufen wollen, achtet auf die Größe eurer Ködertasche und der Boxen oder Zusatztaschen.

Welche Ködertasche bietet den besten Tragekomfort?

Ein wesentlicher Faktor der den Tragekomfort der Taschen bestimmt ist die Zuladung der Tasche. Umso mehr oder umso schwerer ihr die Tasche beladet, umso ehr solltet ihr darauf achten, dass ihr zwei Tragekurte an der Tasche habt. Eine einseitige Belastung wird bei hohen Gewichten schnell sehr ermüdend und kann unangenehm werden. Ein weiterer Faktor ist die Tragezeit. Wollte ihr die Ködertasche nur schnell vom Auto zum Boot tragen, so ist der Tragekomfort eher unwichtig. Wer den ganzen Tag auf Buhnen rum hüpft, sollte darauf achten das er gepolsterte Gurte an der Tasche hat und das Gewicht gut auf den Rücken verteilt wird. Wer nur mit wenig Tackle unterwegs ist, beispielsweise am Bach, für den ist eine kleine Umhängetasche völlig ausreichend. Eine solche Tasche bietet ausreichend Platz für das nötigste Tackle und man kann die Tasche, ohne sie abstellen zu müssen nach vorne zur Brust nehmen und herausnehmen was man benötigt.

Auf was sollte ich beim Kauf einer Ködertasche achten?

Überlege dir vorher wie viel Platz du circa benötigst. Entweder weißt du schon was du ungefähr an Platz und Boxen benötigst, weil du alles zu Hause hast, oder du überdenkst was du verstauen möchtest und was du dafür an Platz brauchst. Überlege auch was du an Zubehör verstauen möchtest und wie du dich organisierst. Außerdem solltest du dir über deine Prioritäten Gedanken machen. Brauche ich einen Zangenhalter, brauche ich Seitentaschen, Innentaschen und so weiter. Wenn du dir all diese Fragen beantworten kannst, dann solltest du schnell die richtige Tasche für dich auswählen können.