Angelrucksack

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Hersteller

Angelrucksack - Mit dem Angelrucksack hat man organisiert und bequem alles mit am Wasser

Für das Spinnfischen beziehungsweise für das Raubfischangeln im Allgemeinen ist nicht zwingend wahnsinnig viel Tackle notwendig. Jedoch kommt auch beim Angeln auf Hecht, Zander, Barsch und Co. schnell einiges an Ausrüstung zusammen. Neben zahlreichen Ködern, Zangen, Fluorocarbon oder Stahl, müssen auch noch diverse Kleinteile, Gewichte, Haken oder Flavour Platz finden. Eine gute Möglichkeit all das gut und mit hohem Tragekomfort am Wasser mitzutragen, ist die Anschaffung eines Angelrucksack. Sie sind häufig mit entsprechenden Boxen und Zusatzfächern ausgestattet um alles gut organisiert und allzeit griffbereit bei sich zu haben. Auf langen Angeltouren mit häufigen Platzwechseln ist ein Rucksack eine sehr gute Option um sein Tackle ermüdungsfrei zu tragen. Eine entsprechende Auswahl an Rucksäcken findet ihr bei uns im Onlineshop von River Fighters.


Welcher Angelrucksack passt am besten zu mir?

Die Wahl des richtigen Angelrucksack ist abhängig davon was ich alles bei mir tragen möchte. Für das Barschangeln brauche ich in der Regel deutlich weniger und kleinere Köder als für das Angeln auf Hecht. Aber sowohl beim Barschangeln, beim Hechtangeln, als auch beim Angeln auf Zander, Forelle, Wels oder welchen Zielfisch auch immer, kann man sich stark reduzieren oder sehr viel bei sich tragen wollen. Richtet euch beim Kauf also vor allem nach dem Volumen und eventuellen Zusatzfächern und Halterungen die ihr gerne hättet. Achtet darauf welche Ausstattungen der Rucksack hat und ob euch beispielsweise eine spezielle Zangenhalterung wichtig ist oder nicht. Ob ihr viele kleine Zusatztaschen für Vorfachmappen, Fluorocarbon, Angelpapiere oder ähnliches braucht ist euch überlassen, ihr findet auf jeden Fall Rücksäcke mit ausreichend Stauvolumen dafür.

Worauf sollte ich bei einem Angelruck achten?

AngelrucksackEs gibt einige Dinge auf die man beim Kauf achten sollte. Ein Angelrucksack sollte so gestaltet sein das man recht einfach und schnell an die Sachen herankommt die man benötigt. Es sollte also ausreichend Platz für Boxen sein. Außerdem sollte man genug Staufächer haben um sein Equipment etwas vorzusortieren. Zusätzlich ist es für jeden Uferangler interessant eine Möglichkeit zum befestigen eines Keschers zu haben. Ein Rutenhalter oder die Möglichkeit eine Rute zu fixieren ist ein weiterer Pluspunkt, vor allem wenn man mit mehr als einer Spinnrute losziehen möchte. Selbstverständlich darf bei einem Rucksack der Tragekomfort nicht zu kurz kommen. Speziell gepolsterte Trageriemen garantieren das die Träger auf Dauer nicht einschneiden. Das ist vor allem im Sommer, wenn man wenig Kleidung als Puffer trägt wichtig. Da wir als Angler:innen häufig bei allen Wetterlagen unterwegs sind ist ein Rucksack der wasserdicht oder zumindest wasserabweisend ist oder einen entsprechenden Wetterschutz hat empfehlenswert.

Was für Unterschiede gibt es bei Angelrucksäcken?

Grundsätzlich gibt es einige Unterschiede bei verwendeten Materialien und in der Organisation der Rücksäcke. In der Regel sind Rücksäcke aus robusten Materialien wie Polyester oder Nylon hergestellt. Zusätzlich sind wasserdichte Rucksäcke noch mit einer Schicht aus PU oder PVC überzogen. Einige Rucksäcke sind auf der Unterseite mit einem Gummi beschichtet um die Standfläche robuster, abriebfester und vor Schmutz zu schützen. Wer häufig in Revieren mit Salzwasser unterwegs ist muss darauf achten das die Reißverschlüsse entsprechend Salzwassergeeignet sind. Verstärkte Rückenteile und Schultergurte erhöhen den Tragekomfort. Ein Brust- und Bauchgurt verteilen das Gewicht beim Tragen noch besser. Gewicht und Größe der Rucksäcke können ebenfalls stark variieren. Taschen, Fächer und Boxen sind ebenfalls sehr divers vorhanden oder angeordnet. Wer möchte bekommt Rücksäcke auch mit einem Kühlfach oder sogar mit integriertem Stuhl. Die Vielfalt ist groß, aber wer sucht, der findet den optimalen Rucksack für sich.

Passen Angelboxen in jeden Angelrucksack?

Einige Angelrucksäcke sind bereits mit entsprechenden Angelboxen ausgestattet. Bei diesen Modellen ist es sinnvoll auch die entsprechend mitgelieferten Boxen zu nutzen, da diese den Stauraum im Rucksack optimal ausfüllen. Andere Rücksäcke können selbstverständlich auch mit Boxen gefüllt oder kombiniert werden. Nun ist es aber nicht so, dass es für Rucksäcke genormte Boxen gibt und auch die Größen der Fächer, sofern vorhanden, unterscheiden sich je nach Rucksack. Achtet also auf die Abmessungen der Rucksacks und überlegt ob eure Boxen in das jeweilig ausgesuchte Modell hineinpassen oder ob ihr eventuell andere Boxen benötigt.