Fox Rage Kescher

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Hersteller

Fox Rage Kescher - Die richtige Landehilfe fürs Angeln auf Hecht, Zander, Barsch und Co.

Die sicherste und schonendste Variante einen Raubfisch nach dem Drill zu landen, ist das Keschern des Fisches. Doch ein Kescher ist nicht einfach ein Kescher. Während Kescher früher meist noch aus Garn hergestellt wurden und in einen Metall- oder Holzrahmen geknüpft worden sind, gibt es heutzutage zahlreiche Macharten in unterschiedlichen Varianten. Je nach Zielfisch sollte man auf das ein oder andere Detail achten. Auch wo man angelt kann einen entscheidenden Anteil daran haben welcher Kescher der Richtige ist. Die Marke Fox Rage bietet einen große Auswahl an verschiedenen Angelkeschern für das Spinnfischen oder Raubfischangeln im Allgemeinen. Wenn ihr also auf der Suche nach dem richtigen Angelkescher seid, dann kann Fox Rage die richtige Entscheidung sein. Eine große Auswahl verschiedener Fox Rage Kescher findet ihr im Onlineshop von River Fighters.


Wie sind die Fox Rage Kescher aufgebaut?

Die Netze der Fox Rage Kescher sind alle aus 100% Polyester hergestellt. Für ein schonendes Landen der Fische, zum Schutz der Schleimhäute und für weniger Verhaken der Köder im Netz, ist das Netzmaterial bei allen Keschern gummiert (PVC). Je nach Modell ist der Kescherstab aus unterschiedlichen Materialien. Bei der Streetfishing-Serie sind die Kescherstäbe aus Kohlefaser und teilweise teleskopierbar. Je nach Kescher ist das Netz in einem klappbaren Rahmen oder in einem feste Rahmen fixiert. Die Klappfunktion des Keschers ist in der Regel über einen Druckknopf zu realisieren. Außerdem sind die Größen der Kescheröffnung unterschiedlich. Selbst bei gleichen Modellen gibt es unterschiedliche Rahmen- und somit Netzgrößen.

Was ist der Vorteil der Streetfishing Kescher?

Fox Rage KescherWer häufig und viel in Städten oder zu Fuß unterwegs ist weiß wie ermüdend das Tragen des ganzen Equipments sein kann. Außerdem erwarten einen in Städten oft hohe Spundwände oder andere Hindernisse von denen man einen Fisch dennoch sicher landen möchte. Die Streetfishing Kescher sind mit einem Kescherstab aus leichter Kohlefaser ausgestattet. Somit sind sie auch über einen langen Angeltag recht gut zu tragen. Erhältlich sind sie sowohl mit teleskopierbaren, verlängerbaren oder auch ausklappbaren Stab. Für den Transport lassen sich alle Kescher auf ein geringes Packmaß klappen. Mit einem Gürtelclip kann der Kescher bequem an der Hose, den Rucksack oder die Tasche fixiert werden. Den Kescher gibt es sowohl in 40cm x 50cm, als auch in 50cm x 60cm. Die teleskopierbaren Kescherstäbe sind in 2,4m, 3,7m und 5,5m erhältlich. Somit sollte jeder Fisch sicher in das Netz zu führen sein.

Auf was sollte ich beim Kescherkauf achten?

Grundsätzlich sollte ein Kescher auf die Hauptangelart oder den Zielfisch abgestimmt sein. Natürlich könnte man sagen, mit einem großen Kescher kann ich jeden Fisch landen. Aber das ist eben nicht der einzige Aspekt den ein Kescher erfüllen muss. Neben der Eignung den Zielfisch zu Keschern, können auch Aspekte wie Transport, Gewicht und Handlichkeit eine tragende Rolle einnehmen. Wer vorzugsweise auf Barsch, Forelle und andere eher kleinere Zielfische angelt benötigt keinen riesigen Kescher. Wer regelmäßig auf Hecht vom Boot angelt, der braucht wiederum einen Kescher mit möglichst großer Öffnung. In diesem Fall wäre auf das Transportmaß und Gewicht eher zweitrangig. Beim Hechtangeln vom Boot ist ein robuster Kescher mit großem Netz das Wichtigste. Beim Hechtangeln vom Ufer sind das Gewicht und die Handlichkeit jedoch wieder mehr im Vordergrund. Denkt beim Kauf also gut darüber nach welche Eigenschaften euer Kescher erfüllen soll und für was ihr ihn vorwiegend benötigt.

Warum ist ein gummiertes Netz sinnvoll?

Gummierte Netze haben mehrere Vorteile, für die Nutzer des Keschers und den Fisch. Diese Art der Netzbeschichtung ist schonender für die Schleimhäute der Fische als ein Netz ohne eine Beschichtung. Außerdem werden durch die Beschichtung unangenehme Gerüche reduziert und das Keschernetz trocknet schneller als beim herkömmlichen Netzen. Ein weiterer entscheidender Vorteil ist, dass sich die Haken der Köder kaum oder weniger schlimm im Netz verhaken können. Außerdem sind gummierte Netze schonender für die Flossen der Fische und beugen einem Einreisen der Flossen etwas vor. Vor allem wenn Fische zurückgesetzt werden müssen, aus welchen Gründen auch immer, ist ein gummierter Kescher sehr gut.