Ultralight Rute

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Hersteller

Ultralight Rute - Feine Spinnruten für ultraleichtes Angeln

Ultraleichtes Angeln und Raubfische, dass bringt man eventuell nicht sofort zusammen. Doch das Ultralightangeln erfreut sich längst größter Beliebtheit. Kein Wunder, kann man mit den filigranen Ruten eine Menge Spaß beim Angeln haben, auch wenn der Fisch etwas kleiner ausfällt. Aber das bedeutet keineswegs das nicht auch ein großer Fisch mit einer Ultralight Rute zu bändigen ist. Vor allem an Teichanlagen, an denen Fische hindernisfrei drillbar sind, ist das Angeln mit Ultralight Ruten sehr beliebt und vielversprechend. An solchen Teichen sind trotz der feinen Ruten auch problemlos Fische über 5 kg und mehr möglich. Obwohl die sehr leichten Blanks nicht unbedingt so wirken, haben die Ruten je nach Modell ordentlich Kraftreserven zu bieten. Unter der Kategorie Ultralight Ruten findet ihr zahlreiche UL-Ruten mit unterschiedlichen Eigenschaften. Wenn ihr auf der Suche nach einer Ultralight Rute seid, dann werden ihr hier in unserem River Fighters Onlineshop fündig.


Was ist eine Ultralight Rute?

Als Ultralight Rute bezeichnet man Ruten, die für das Angeln mit sehr leichten Ködern produziert sind. Die Ruten sind in der Regel sehr leicht und haben ausgesprochen dünne Blanks. Die Wurfgewichte einer solchen Rute beginnen bei etwa 1g und überschreiten in der Regel nicht die 10g Marke. In einigen Fällen sind beim Wurfgewicht auch Gewichte unter 1g Ködergewicht angegeben. Diese Ruten sind vorwiegend für das Angeln an hindernisfreien oder gut erreichbaren und einsehbaren Gewässern gemacht. Einige der Ruten haben aber trotz ihres geringen Wurfgewichts sehr straffe Blanks und ausreichend Kraftreserven, um auch größere und kampfstarke Fische zu fangen. Im Fokus stehen mit einer solchen Rute jedoch Forellen aller Art, Barsche und Döbel. Eine Ultralight Rute ist allerdings nur dann sinnvoll, wenn wirklich nur sehr kleine und leichte Köder zum Einsatz kommen.

Welche Angeltechniken kann ich mit einer solchen Rute abdecken?

Ultralight RuteGrundsätzlich ist so ziemlich jede Angelmethode mit einer solchen Rute auszuüben. Das Einzige was zu beachten ist, ist das die Köder ein gewisses Gewicht nicht überschreiten. Solange das Ködergewicht im Bereich des Wurfgewichts der gewählten Rute liegt, sind zahlreiche Angelmethoden anwendbar. Ein sehr beliebter Köder oder eine beliebte Angelmethode im UL-Bereich ist das Angeln mit Spoons. Die kleinen und leichten Blinker lassen sich mit einer UL-Rute hervorragend werfen und führen. Aber auch kleine Gummifische am leichten Cheburashka-Rig oder Jig, kleine Crankbaits oder Twitchbaits und kleine Chatterbaits sind eine gute Wahl.

Wo wird eine UL-Rute bevorzugt eingesetzt?

Zwar haben die Ruten mehr Kraftreserven als man auf den ersten Blick glauben mag, jedoch sollte mit einer UL-Rute eher an kleinen Gewässern oder in überschaubaren Teichen, Teichanlagen und Co. gefischt werden. Für große Flüsse und Seen oder in Strecken mit vielen Hindernissen, Totholz, Krautfeldern und ähnlichem ist eine UL-Rute eher ungeeignet. Letzen Endes kann das aber jeder für sich entscheiden. Vor allem an Teichanlagen, kleinen Weihern, Bächen und kleinen Flüssen ist eine Ultralight Rute sehr gut geeignet. Wer auf einem See vom Boot fischt und mit vielen Barschen oder Döbeln rechnen darf kommt ebenfalls auf seine Kosten. Wer vom Ufer eines hindernisreichen Gewässers einen großen Hecht oder Rapfen hakt hat aber eher schnell das Nachsehen.

Welche Zielfische stehen beim UL-Angeln im Fokus?

Als Zielfische kommen eher kleinere Fische in Frage. So zum Beispiel die Arten Bachforelle, Döbel und Barsch. Wer häufig an kleineren Gewässern unterwegs ist und selten mit sehr großen Fischen zu rechnen hat, der kommt mit einer UL-Rute voll auf seine Kosten. An einer solchen Rute machen bereits kleinere und mittlere Fische große Freude im Drill. Hechte oder andere große Räuber sollten mit einer Ultralight Rute nicht gezielt beangelt werden, können als Beifang aber dank ausreichender Kraftreserven häufig trotzdem gelandet werden. Ein beliebter Zielfisch ist außerdem die Regenbogenforelle in Put and Take Gewässern. In den Teichen können mit UL-Ruten auch sehr große und schwere Fische gefangen werden da dort ausreichend Platz ist, um die Fische auszudrillen.