Balzer Ruten

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Hersteller

Balzer Ruten - Raubfischruten für Hecht bis Forelle

Die Firma Balzer ist ein traditionsreiches deutsches Unternehmen und steht seit dem Jahr 1949 für Qualität in der Angelbranche. Balzer ist ein Vollsortimenter was bedeutet, dass sie alle möglichen Angelprodukte anbietet, von der Rute bis zur Rolle, über Köder, Lockstoff, Haken und Co. Dementsprechend findet ihr auch eine große Auswahl an Balzer Ruten auf dem Markt. Von leichten Spoonruten für das Forellenangeln, bis zur Bigbaitrute für Hechte bietet die Firma Balzer alles an Spinnruten oder Ruten für den Raubfischansitz an. Eine große Auswahl ihrer Balzer Ruten findet ihr auch hier bei uns im Onlineshop von River Fighters.


Was für Balzer Ruten gibt es?

Die Firma Balzer bietet eine große Produktpalette an Angelruten für das Spinnfischen, als auch für das Ansitzangeln an. In unserem Raubfischshop findet ihr Ruten für das Angeln auf die Zielfische Wels, Hecht, Zander, Barsch, Forelle und auch Ruten die sich für das gezielte Rapfen- oder Döbelangeln eignen. Unter den Balzer Ruten befinden sich Ruten für Einsteiger und Allrounder, als auch für versierte Spinnfischer. Einige der Balzer Ruten sind für das Angeln auf bestimmte Zielfische konzipiert, andere Ruten sind für bestimmte Angelmethoden aufgebaut. Neben den Zielfischruten findet ihr unter anderem, Spoonruten, Finesseruten, Bigbaitruten, Ruten fürs Abspannen, Stellfischruten und vieles mehr. Bei dieser großen Auswahl an Balzer Ruten ist für jeden etwas dabei.

Aus was wird eine Balzer Rute hergestellt?

Balzer RutenDie Balzer Ruten sind je nach Preiskategorie aus unterschiedlichen Komponenten aufgebaut. Die hochwertige Rutenserie aus dem Hause Balzer ist aus einem japanischen High Modulus IM-12 Carbon hergestellt (Shirasu IM-12 Pro Staff Serie). Diese Ruten sind mit einem Fuji-Rollenhalter ausgestattet und die SIC-Beringung ist mit einem dem Pro Guide Concept angebracht. Bei dem Pro Guide Concept sind Ringgrößen und Abstände optimal auf die Blankeigenschaften abgestimmt. Weiterhin werden außerdem Ruten mit IM-10 High Modulus Carbon (MK Adventure) und IM-8 High Modulus Carbon (Shirasu IM-8 Ruten) hergestellt. Umso Höher die IM Angabe ist, mit umso mehr Druck und weniger Glas- und Harzanteil ist der Rutenblank verpresst. Hohe IM Angaben stehen für schnell und leichte Blanks mit guter Rückmeldung. Ruten mit geringer IM Angabe sind auf Grund des höheren Glas- und Harzanteils dafür robuster und weniger empfindlich.

Was sind die Vor- und Nachteile einer IM12 Rute gegenüber einer IM10 oder IM8 Rute?

Grundsätzlich steht die Angabe IM12 für die hochwertigste Rutenserie. Doch bei hochwertige Ruten sind die Blanks unter hohem Druck verpresst was bedeutet, dass die Blanks empfindlicher sind als Ruten der IM10 oder IM8 Kategorie. Umso höher die Angabe ausfällt, desto achtsamer sollte man mit den entsprechenden Ruten umgehen, um Beschädigungen oder sogar Brüchen vorzubeugen. Der Nachteil ist also, das IM12 Ruten empfindlicher sind als Ruten mit abnehmender Zahl. Während IM8 Ruten relativ unempfindlich sind, haben IM12 Ruten dafür Gewichtsvorteile. Warum? Weil eine Rute die unter hohem Druck verpresst wurde mit weniger Glas- und Harzanteilen auskommt und somit insgesamt weniger Material anfällt, was die Ruten leichter und dünner macht. Außerdem sind die Ruten deshalb schneller und Bisse werden besser übertragen. Ein letzter Nachteil der IM12 Ruten ist der Preis. Auf Grund der anspruchsvolleren Produktion und der wertigeren Komponenten kostet eine Rute der IM12 Kategorie etwas mehr als die Vergleichsmodelle.

Welche Rute ist eine gute Allround Rute für Einsteiger?

Gute Einsteiger Ruten sind Ruten die aus IM8 oder IM10 produziert sind. Diese sind weniger empfindlich im Handling und verzeihen auch mal einen Fehler. Vor allem Ruten aus der Shirasu IM8 Serie sind empfehlenswert für Angler:innen die erst mit dem Hobby beginnen möchten. Eine Rute mit einem mittleren Wurfgewicht bis zu 45g ist eine gute Wahl. Mit solch einer Rute kann man erst einmal möglichst viele Zielfische abdecken und das Angeln mit verschiedenen Ködern austesten. Eine Rute wie die Medium Crank Shad oder Texas Shooter ist gut geeignet um viele Köderpräsentationen zu versuchen und Zielfische zu beangeln. Natürlich muss man Abstriche in bestimmten Eigenschaften machen, doch sie kann alles ein bisschen und ist weder zu hart für ein Barschmaul noch zu weich für einen guten Hecht.