Finesse Rute

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Hersteller

Finesse Rute - Spinnruten zum Angeln mit Finesse Rigs auf Raubfisch

Möglichkeiten um erfolgreich auf Raubfische zu Angeln gibt es zahlreich. So gibt es unzählige Situationen, Zielfische, Gewässertypen sowie Köder und Montage, mit denen man einen der begehrten Räuber überzeugen kann. Entsprechend groß ist auch die Auswahl an unterschiedlichsten Spinnruten auf dem Markt. Umso mehr man sich in eine bestimmte Angelmethode hineinfuchst, umso mehr merkt man was eine passende Rute für die gewählte Methode ausmacht. Eine Variante des Spinnfischens ist das Angeln mit sogenannten Finesse Rigs. Beim Angeln mit Finesse Rigs ist es das Ziel, dem Köder ein möglichst natürliches Verhalten einzuhauchen. Dafür braucht man eine gute Verbindung zum Köder, um diesen ein entsprechendes Leben einzuhauchen. Ihr seid auf der Suche nach einer solchen Rute, um erfolgreich mit Finesse Rigs auf Raubfische zu angeln? Das schaut euch unsere Auswahl an Finesse Ruten im River Fighters Onlineshop an, der Shop für Raubfischangler.


Was ist das Besondere an einer Finesse Rute?

Im Prinzip ist eine Finesse Rute ähnlich einer normalen Spinnrute zum Angeln mit Gummiködern auf Barsch und Zander. Es gibt jedoch einen kleinen, aber feinen Unterschied, den eine Finesse Rute besitzen sollte, die bei anderen Spinnruten eher weniger zum Tragen kommt. Bei dieser Kleinigkeit geht es um die Spitzenaktion der Rute. Eine gute Rückmeldung der Rute vom Köder und zur Grundbeschaffenheit ist weiterhin überaus wichtig. Sie sollte aber, egal welcher Zielfisch im Fokus steht, kein zu harter Stock sein und eine sehr weiche Spitze haben. Die weiche Spitze ist enorm wichtig für die Bisserkennung und das Köderspiel, das man unter Wasser erzielen möchte. Häufig sind aus diesem Grund an Finesse Ruten auch Solid-Tips verbaut. Eine nachgiebige Spitze in Verbindung mit ordentlich Rückgrat ist eine perfekte Kombination für Finesse Rigs. Außerdem sind Finesseruten häufig mit mehr Ringen ausgestattet.

Was sind Finesse Rigs?

Finesse RuteFinesse Rigs sind vor geraumer Zeit aus Amerika nach Europa gekommen. Die drei wohl bekanntesten Rigs sind das Dropshot Rig, das Caroline Rig und das Texas Rig. Neben diesen drei bekannten und beliebten Finesse Montagen gibt viele weitere, wie zum Beispiel das Wacky-Rig, Neko Rig, Splitshot-Rig und viele mehr. Alles diese Montagen haben eines gemeinsam. Dem Köder soll möglichst ein sehr natürliches und verführerisches Leben eingehaucht werden. Damit sich die Köder natürliche bewegen, versucht man die kompletten Montagen sehr dezent und unauffällig zu gestalten. Entsprechend wird für die eher feinen Rigs und ein feines Köderspiel eine empfindliche Spitze und eine Rute mit einer guten Rückmeldung vom Köder zum Angler benötigt.

Welches ist die passende Finesse Rute für mich?

Beim Angeln mit Finesse Rigs stehen vor allem Barsch und Zander im Fokus. Wer sich über die Grenzen von Deutschland hinaus bewegt wird außerdem beim Angeln auf Schwarzbarsch mit Finesse Rigs voll auf seine Kosten kommen. Denn ursprünglich kommt diese Angelei vom Angeln auf Bass in den USA. Grob gesagt gibt es Ruten, die vom Wurfgewicht und der Aktion eher für das Angeln auf Barsch oder Zander geeignet sind. Während die Barschruten etwas leichter und weicher ausfallen, sind die Zanderruten etwas stärker vom Blank. Wer im Fluss und der Strömung mit Finesse Rigs angeln möchte braucht etwas gröberes Gerät und schwerere Bullets, beziehungsweise Gewichte um ausreichend Grundkontakt halten zu können. Entsprechend stärker muss die Rute gewählt werden.

Was benötige ich für das Angeln mit Finesse Montagen?

Wenn du dich für eine Finesse Rute entschieden hast und mit unterschiedlichen Finesse Montagen angeln möchtest benötigst du einiges an Kleinteilen und Haken. Die benötigen Materialen unterscheiden sich je nach Rig. Für das C-Rig und T-Rig benötigst du Bullets, Tönnchenwirbel, Gummistopper Glas- oder Kunststoffperlen und Offsethaken. Das Gewicht der Bullets ist dem Gewässer anzupassen. Für das Dropshot Rig benötigst du Dropshot Bleie und Dropshot- oder Offsethaken. Außerdem benötigst du zum Herstellen der Rigs ein passendes Fluorocarbon.